HEIDENPETERS BERLIN

Seit Ende 2012 hat der ehemalige Künstler Johannes Heindepeter eine neue Bestimmung. In der Markthalle Neun in Neukölln braut er nämlich in einem kleinen Raum im Keller der ehemaligen Eisenbahn-Rangier-Halle Bier für die Berliner Genießer. Oben, in der Halle, in der regionale und besondere Erzeugnisse verkauft und verköstigt werden, hat Johannes einen kleinen, selbstgebauten Taproom, in dem drei Biersorten parallel ausgeschenkt werden.

Ein Bier-Stil ist meistens auf 500 Liter beschränkt, dann kommt was neues. Dank der Heimbrauer-Vergangenheit wird sehr viel experimentiert, was natürlich auch bedeutet, dass jenseits des Reinheitsgebots gebraut wird (z.B. mit Koriandersamen oder Orangenschalen). Auf dem Foto ist das Pale Ale zu sehen.

Eine besondere Empfehlung für jeden Berlin-Besucher.

 

http://www.heidenpeters.de/
Berlin, Deutschland
Braumeister: Johannes Heidenpeter

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] einigen Monaten berichtete ich kurz über Heidenpeters in der Markthalle Neun und war begeistert über Atmosphäre in der […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar